side-area-logo

Daedalus-Besatzung

Eine internationale Koalition einiger der besten Wissenschaftler der Erde bricht zum Mars auf, um eine neue Ära der interplanetaren Wissenschaft einzuläuten. Die Besatzungsmitglieder dieser historischen Mission wurden aufgrund ihrer herausragenden Fähigkeiten in den Disziplinen ausgewählt, die für den Erfolg der Mission entscheidend sind.
MARTA KAMEN
Geologin und Exobiologin
Russland
Biografie anzeigen
Javier Delgado
Hydrologe und Geochemiker
Spanien
Biografie anzeigen
Hana Seung
Missionspilotin und Softwareentwicklerin
Vereinigte Staaten
Biografie anzeigen
Ben Sawyer
Missionskapitän und Systemtechniker
Vereinigte Staaten
Biografie anzeigen
Amelie Durand
Missionsärztin und Biochemikerin
Frankreich
Biografie anzeigen
Robert Foucault
Maschinenbauingenieur und Robotikexperte
Nigeria
Biografie anzeigen

Daedalus-Besatzung

Eine internationale Koalition einiger der besten Wissenschaftler der Erde bricht zum Mars auf, um eine neue Ära der interplanetaren Wissenschaft einzuläuten. Die Besatzungsmitglieder dieser historischen Mission wurden aufgrund ihrer herausragenden Fähigkeiten in den Disziplinen ausgewählt, die für den Erfolg der Mission entscheidend sind.
Daedalus-Besatzung
MARTA KAMEN
Geologin und Exobiologin
Russland
Im Februar 2013 wurde Kamen als junge Frau Augenzeugin des Meteoriteneinschlags in Tscheljabinsk. Dieses Erlebnis war der Anstoß für die Wahl ihres Doktorarbeitsthemas: die Suche nach Lebensspuren auf Mars-Meteoriten. Ihre pragmatische und realistische Sicht auf praktische Fragen und ihre ausgeglichene Art werden auf dem Mars von unschätzbarem Wert sein.
Schauspielerporträt: Anamaria Marinca
Die russische Exobiologin und Geologin Marta Kamen wird von Anamaria Marinca gespielt. Marinca wurde in Iași, Rumänien, geboren und erwarb ihren Abschluss an der Universität der Schönen Künste, Musik und Schauspielkunst in Iași. Für ihre Rolle in „Sex Traffic“, einer CBC/Channel 4-Produktion über Menschenhandel, wurde sie 2005 mit drei Preisen als beste Schauspielerin ausgezeichnet – dem BAFTA Television Award, dem Royal Television Society Award und der Goldene Nymphe beim Fernsehfestival Monte Carlo. 2007 spielte sie die Hauptrolle in dem rumänischen Film „4 Monate, 3 Wochen und 2 Tage“ von Cristian Mungiu, der beim Filmfestival Cannes 2007 die Goldene Palme gewann. Marinca war außerdem in Francis Ford Coppolas Film „Jugend ohne Jugend“ zu sehen.Sie trat mehrfach in der walisischen Fernsehserie „Hinterland“ und in der für einen Golden Globe nominierten STARZ-Serie „The Missing“ auf. Andere Kinofilme waren „Herz aus Stahl“ mit Brad Pitt, „Europa Report“, „Floride“ und „The Girl with All the Gifts“.Marinca hat außerdem gerade die Dreharbeiten für Rupert Sanders’ Film „Ghost in the Shell“ mit Scarlett Johansson abgeschlossen.

Daedalus-Besatzung
Javier Delgado
Hydrologe und Geochemiker
Spanien
Delgado ist für die Gewinnung und Handhabung der grundlegendsten und wertvollsten Ressource der Mission verantwortlich: für das Wasser. Als passionierter Golfer in seiner Heimat ist er ein besonders geselliger Mensch und wird die Belastungen infolge der Isolation auf dem Mars trotz seiner hohen Belastbarkeit in gewissem Sinne bedrückender erleben als die anderen Besatzungsmitglieder.
Schauspielerporträt: Alberto Ammann
Der spanische Hydrologe und Geochemiker Javier Delgado wird von Alberto Ammann gespielt. 2008 gewann Ammann den spanischen Filmpreis Goya für seine faszinierende Rolle in „Zelle 211“, dem erfolgreichsten spanischen Film dieses Jahres. Er wurde in Córdoba, Argentinien, geboren und absolvierte seine Ausbildung an der Schauspielschule Juan Carlos Corazza in Spanien. Ammann spielte 2012 eine Hauptrolle in dem Thriller „Invasor“: einen spanischen Militärarzt, der während des Krieges im Irak stationiert ist. Zudem war er als Gast im Sci-Fi-Thriller „Mindscape“ von Jorge Dorado zu sehen. Derzeit steht er für die letzten Folgen der zweiten Staffel der Serie „Narcos“ vor der Kamera, wo er die Figur Pacho Herrera spielt.

Daedalus-Besatzung
Hana Seung
Missionspilotin und Softwareentwicklerin
Vereinigte Staaten
Seung musste in ihrer Kindheit immer wieder umziehen, weil ihre Eltern zum Dienst auf wechselnden abgelegenen US-Militärbasen eingeteilt wurden. Deshalb hat sie nicht nur große Sehnsucht nach Stabilität, sondern auch die Fähigkeit, sich neue Orte schnell zur Heimat zu machen. Sie und ihre Zwillingsschwester Joon träumen seit ihrer Kindheit davon, in den Weltraum zu reisen. Ihre Ernennung zur zweiten Befehlshaberin der Marsmission ist das Ergebnis ihrer ehrgeizigen Laufbahn, in der sie nur auf dieses Ziel hingearbeitet hat.
Schauspielerporträt: Jihae
MARS ist das Schauspieldebüt der Musikerin und Humanistin. In der Serie spielt sie die Doppelrolle der koreanisch-amerikanischen Zwillinge Hana und Joon Seung. Hana ist Missionspilotin und Softwareentwicklerin an Bord der ersten bemannten Marsmission. Ihre Schwester Joon arbeitet im Kontrollzentrum auf der Erde. Im Rahmen ihrer musikalischen Arbeit hat Jihae (der Name bedeutet auf Koreanisch „Weisheit“) bisher vier Alben veröffentlicht. Gemeinsam mit Theater- und Drehbuchautor und Oscar-Preisträger John Patrick Shanley schrieb und produzierte sie eine Multimedia-Rockoper. Sie trat bei den Olympischen Spielen in London, beim Filmfestival in Cannes und vor den Vereinten Nationen auf. Außerdem engagiert sie sich für viele gemeinnützige und wohltätige Organisationen, darunter Hillary Clintons globale Initiative „2012 Hours Against Hate“, das Willie Mae Rock Camp und „Simon Says Sing 4 Peace“, eine öffentliche Plattform für Künstler, die sich gegen Krieg aussprechen.

Daedalus-Besatzung
Ben Sawyer
Missionskapitän und Systemtechniker
Vereinigte Staaten
Sawyer ist eine charismatische Führungsperson und ein erfahrener Astronaut, der schon in vielen Funktionen für die NASA und private Weltraumunternehmen geflogen ist. Für den ambitionierten MIT-Absolventen ist die Marsmission der Höhepunkt seines Lebens, auf den er alle Kräfte konzentriert.
Schauspielerporträt: Ben Cotton
Der amerikanische Missionskapitän und Systemtechniker Ben Sawyer wird von Ben Cotton gespielt. Cotton hat an der American Musical and Dramatic Academy in New York Schauspiel studiert und war bereits in mehr als 100 Produktionen von Kurzfilmen über Fernsehserien bis hin zu Miniserien, Independent-Filmen, großen Actionfilmen und, wenn immer es seine Zeit erlaubte, auf Theaterbühnen zu sehen. Er hatte langfristige Rollen in verschiedenen Fernsehserien wie „The 100“ und „The Killing“. Außerdem ist Cotton in mehreren vielbeachteten Serien wie „Supernatural“, „iZombie“, „Continuum“ und „Motive“ aufgetreten.

Daedalus-Besatzung
Amelie Durand
Missionsärztin und Biochemikerin
Frankreich
Durand ist nicht nur Medizinerin, sondern wohl auch das empathischste und sozial talentierteste Mitglied der Entdeckergruppe. Ihre Fähigkeiten sind von unschätzbarem Wert in der psychisch herausfordernden Umgebung, in der sich die Crew bewähren muss.
Schauspielerporträt: Clementine Poidatz
Die französische Missionsärztin und Biochemikerin Amelie Durand wird von Clementine Poidatz gespielt Poidatz, geboren in Paris, studierte am Conservatoire National Superieur d’Art Dramatique de Paris und ist durch eine Vielzahl von Film-, Fernseh- und Bühnenrollen bekannt geworden. Sie spielte eine Hauptrolle in Philippe Garrels Film „La Frontiere de L’Aube“, der beim Filmfestival in Cannes 2008 in der offiziellen Auswahl gezeigt wurde. Im Kino war sie unter anderem in Sofia Coppolas „Marie Antoinette“ sowie in „Shut In“ und „Vendeur“ zu sehen. Zu den Fernsehproduktionen von Poidatz gehören „Les Robins Des Pauvres“, „Nicolas Le Floch“, „Spin – Paris im Schatten der Macht“ (Originaltitel: „Les Hommes de l’ombre“), „Profilage“ und „La Loi D’Alexandre“.

Daedalus-Besatzung
Robert Foucault
Maschinenbauingenieur und Robotikexperte
Nigeria
Foucault, Sohn eines Elitebürokraten und französischen Diplomaten, zeigte schon in jungen Jahren außergewöhnliche Intelligenz und brillierte an verschiedenen Top-Universitäten. Schließlich erwarb er seinen Doktortitel in Robotik an der Universität Stanford. Für die Marsmission gibt er alles, überfordert sich dabei aber mitunter.
Schauspielerporträt: Sammi Rotibi
Der nigerianische Maschinenbauingenieur und Robotikexperte Robert Foucault wird von Sammi Rotibi gespielt. Rotibi, der ursprünglich aus Nigeria stammt, wurde vor allem durch seine Rolle als rebellischer Sklave in Quentin Tarantinos „Django Unchained“ bekannt. Zuletzt war er im DC/Warner Bros.-Film „Batman v Superman“ und in der Komödie „Going Under“ mit Bruce Willis und John Goodman zu sehen. Im Fernsehen trat er wiederholt in Serien wie „The Secret Circle“ vom The CW Television Network und Robert Rodriguez’ „Matador“ vom El Rey Network auf. Im Kino war er außerdem neben Nicolas Cage und Jared Leto in der Nebenrolle des Andre Baptiste Junior in Andrew Nichols „Lord of War – Händler des Todes“, in dem wirklichkeitsnahen Independentfilm „Luv“ mit dem Rapper Common sowie neben Bruce Willis in der herausragenden Rolle des Arthur Azuka in Antoine Fuquas „Tränen der Sonne“ zu sehen.


Facebook & Twitter Facebook Twitter